Gleich drei Prämierungen zum Gründerforum

Im kreativen Ambiente des Kühlhauses Görlitz trafen sich zukünftige Gründer, um ihre Geschäftsideen mit der Vortragstechnik »Pecha Kucha« zu präsentieren und die eigenen Netzwerke auf- und auszubauen.

Das Gründerforum wurde eingeleitet durch den Kurzworkshop »Gedächtnistraining« von Daniela Nestler. Dieser soll es den Teilnehmern ermöglichen, zu verstehen, wie das Gehirn tickt, um klüger mit sich selbst und Anderen umgehen zu können.

Der nächste Programmpunkt war ganz den Gründern gewidmet. Diese stellten mit der Vortragstechnik »Pecha Kucha« ihre Geschäftsideen vor. Anschließend kam es zum Höhepunkt der Veranstaltung. Die Wirtschaftsjunioren Görlitz, vertreten durch den Vorstandssprecher Sylvio Prauß, prämierten drei herausragende Geschäftsideen, um diese bei der Weiterentwicklung und Gründung ihres Unternehmens zu unterstützen.

So erhielt Annegret Buse, die sich als Trainerin und Beraterin im Gesundheitsmanagement, insbesondere für Stress- und Selbstmanagement, selbständig machen möchte, ein Freiticket für das Unternehmerforum Oberlausitz (Ufo) in Bautzen, welches am 20. Oktober 2016 stattfand und sich mit dem Schwerpunkt Personal sowie dem betrieblichen Gesundheitsmanagement beschäftigte.

Freitickets für die mitteldeutsche Regionalkonferenz (MiRKo) in Görlitz gab es für Michael Pein und Marcel Kühne. Beide haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Erlernen interkultureller Kompetenzen effizienter zu gestalten. Im Rahmen der MiRKo, welche vom 12. bis 14. Mai 2017 stattfindet, werden den beiden Gründern internationale Kontakte der Wirtschaftsjunioren helfen, ihre Brücke für einen interkulturellen Austausch zu bauen. So können erste Pilotkunden für das Projekt gewonnen werden.

Um die Unterstützung beim Aufbau des Kooperationsnetzwerkes geht es auch beim dritten Preisträger. Philipp Mohr hat ein innovatives Produkt für Hotels und die gehobene Gastronomie entwickelt. Als Schnuppermitglied hat er nun ein Jahr lang die Möglichkeit, auf das Netzwerk der Wirtschaftsjunioren zuzugreifen, um ein regionales Kooperationsnetzwerk aufzubauen und um das Produkt regional herzustellen sowie deutschlandweit zu vermarkten.

 

Das Gründerforum im Kühlhaus Görlitz fand im Juni 2016 statt. Die nächste Veranstaltung in diesem Format ist für das Sommersemester 2017 fest eingeplant.

Autoren: David Sauer und Daniel Winkler

Fotografie: Daniel Winkler

 

Tipp: Veranstaltungsreihe Gründerkurs

Möchten Sie auch Gründen? Sie benötigen aber noch Informationen zu den Themen Gründungsprozess, Geschäftsmodell, Marketing und Finanzen? Dann empfehlen wir Ihnen die Veranstaltungsreihe Gründerkurs, welche im Rahmen der Gründerwoche vom 14. bis 17. November 2017 stattfindet. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.