Karriereservice und Vielfalt als Stärke im Riesengebirge

Zu einer gemeinsamen Weiterbildungswoche der Projekte Karriereservice und Vielfalt als Stärke reisten die Mitarbeitenden im Juni 2018 nach Niedamirów in das polnische Riesengebirge.

Der Workshop hatte zwei Ziele: Zum einen wurde die Teamentwicklung durch verschiedene Aktivitäten wie eine tägliche Morgenrunde, eine Wanderung mit gruppendynamischen Elementen und spezielle Übungen mit dem Coach und Kampfkunstlehrer Thomas Hönel gefördert. Zum anderen ging es darum, Hintergrundwissen zu den Themenkomplexen Gruppendynamik und Teamarbeit zu vermitteln, um die eigene Arbeit mit Gruppen und Teams zu professionalisieren. Dabei wurden folgende Themen bearbeitet: Entstehung von Gruppen, Prozesse und Rollen in Gruppen, Konflikte und Führung in Gruppen. Die Organisationsberaterin Stefanie Siemon führte durch diese Themenfelder. Ergänzt wurde die Weiterbildungswoche durch die Selbst- und Fremdeinschätzung der Teilnehmenden mittels Belbin-Teamrollentest. So bekam jeder eine Rückmeldung in Bezug auf die eigene Teamrolle, sein Potential und Entwicklungsvorschläge.

Zusammenfassend war die gemeinsame Weiterbildungswoche durch den fundierten und erlebbar gemachten Input zu den Themen Teamentwicklung, Gruppendynamik und Teamarbeit sowie dem wunderbaren Ort Dom Parada in Niedamirów für alle Teilnehmenden ein voller Erfolg.

 

Autoren: Karl-Heinz Reiche und Daniel Winkler
Fotografie: Felix Eschrich

Dieser Artikel wurde zuerst auf der Webseite der Hochschule Zittau/Görlitz veröffentlicht.