Team Building am See

Besser Studium und Kommilitonen kennenzulernen, das war Ziel der Veranstaltung »Team Öko 2017«, welche am 03.11.2017 für die Studierenden Ökologie und Umweltschutz NÖb17 angeboten wurde. Gemeinsam mit der Fachgruppe Ökologie und Umweltschutz der Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften, organisierte das Projekt »Lernen um zu Lernen« des Karriereservice dieses neue Format. Die 20 Teilnehmer konnten sich am Vormittag mit spielerischen Elementen näher kennenlernen.

Anschließend sammelten die Teilnehmer in einem World-Cafe-Setting Wissen und Erfahrungen zu Themenfelder wie Gruppen- und Teamarbeit, Persönlichkeit, soziale Rollen und Unternehmenskultur. Grundgedanke der Übung war den Teilnehmenden zu zeigen, dass sie als Gruppe schon viel Wissen und Kompetenz mitbringen und dieses durch unterschiedliche Angebote z. B. des Karriereservice der Hochschule Zittau/Görlitz ergänzt werden kann.

Die Nachmittagsveranstaltung beinhaltete fachspezifische Aufgaben, welche von den Studierenden am Olbersdorfer See bearbeitet und gelöst werden mussten. Dabei lernten die neuen Studierenden nicht nur Studieninhalte besser kennen, sondern auch den Olbersdorfer See mit seiner Geschichte sowie seiner Flora und Fauna. Neben dem fachlichen Wissen, stand aber besonders der Spaß und die Möglichkeit Aufgaben gemeinsam zu lösen im Vordergrund. Die anwesenden Dozenten hatten dabei die Möglichkeit dabei zu sein, die Studierenden besser kennenzulernen und Fragen zum Studium zu beantworten. Nach der geselligen Auswertung im Studentenclub Dezi-Bar, waren sich alle Beteiligen einig, dieses Format auch im nächsten Wintersemester anzubieten.

Allen Teilnehmern, Organisatoren und Helfern soll hier noch einmal ein herzlicher Dank gesagt werden!

Autor: Sebastian Riedel
Fotografie: Daniel Winkler

Dieser Artikel wurde zuerst auf der Webseite der Hochschule Zittau/Görlitz veröffentlicht.